Zahnverfärbungen

Zahnverfärbungen

Welche Lebensmittel verfärben die Zähne?

Jeder liebt ein strahlendes, weißes Lächeln. Doch es gibt viele Gründe das sich Zähne gelb verfärben. Eine nicht zu unterschätzende Ursache ist das konsumieren bestimmter Nahrungsmittel, wie natürlich auch das rauchen von Tabak. Welches diese Nahrungsmittel sind und von welchen Sie es niemals erwartet hätten, erfahren Sie in diesem Artikel.

Rauchen fördert Verfärbungen und Zahnstein

Wie oben erwähnt und allgemein bekannt verursacht das Rauchen von Tabak Zahnverfärbungen. Die Zähne verfärben sich gelb oder sogar bräunlich. Der Tabakrauch sorgt für Ablagerungen auf Zähnen und Zahnfleisch, wodurch diese Verfärbungen verursacht werden. Darüber hinaus begünstigt das Rauchen die Bildung von Zahnstein. Je mehr geraucht wird, desto stärker werden logischerweise die Verfärbungen.

Getränke die Zahnverfärbungen verursachen

Viele Getränke enthalten Farbstoffe. Bekannt ist vor allem das schwarzer Tee und Kaffee die Zähne verfärben können. Doch auch die Farbstoffe in Rotwein, Weißwein und Früchte-Tee rufen Zahnverfärbungen hervor. Besonders kritisch ist der Wein, weil durch die Säure die Zahnoberfläche aufgeraut wird wodurch die Farbpigmente noch besser vom Zahn aufgenommen werden können. Weißwein ist noch aggressiver als Rotwein weil es mehr Calcium aus dem Zahnschmelz löst, deswegen also keine wirklich sinnvolle Alternative zu Rot. Im Gegenteil.

Problematisch sind Säuren und zuckerhaltige Getränke

Genauso problematisch auf Grund der Säure sind Fruchtsäfte und alle säurehaltigen Früchte. Die Säure greift den Zahnschmelz an uns sorgt für Verfärbungen weil sich die Farbpigmente besser halten können. Gerade Fruchtsäfte die Zucker enthalten wie Tomatensaft, Orangensaft, Multisaft, etc. sind ein problematischer Auslöser für Zahnverfärbungen. Man sollte also nach dem Konsum von säurehaltigen Getränken oder Gerichten die Säure im Mund grundsätzlich mit einem Glas Wasser neutralisieren. Auch Speichel hilft, deswegen ist das Kauen von, natürlich zuckerfreien, Kaugummis eine gute Idee. Was man keinesfalls tun sollte ist direkt nach dem Essen die Zähne zu putzen. Dadurch reibt man den eh schon angegriffenen Zahnschmelz ab. Mit dem Zähne putzen lieber mindestens eine halbe Stunde warten.

Das gleiche trifft natürlich auch auf stark zuckerhaltige Getränke wie die beliebten Softdrinks zu. Cola, Fanta und Konsorten enthalten sehr viel Zucker (welcher den Zahnschmelz angreift) und Farbstoffe (die dann für die Verfärbungen zuständig sind). Darüber hinaus kann der Zucker in den Softdrinks auch zu anderen Zahnproblemen wie Paradontitis und Karies führen.

Gerichte mit vielen Farbstoffen

Generell können alle Gerichte mit Farbstoffen und Säuren Verfärbungen der Zähne verursachen. Bekannt sind hier vor allem die Gewürze Curry und Kurkuma die in vielen indischen Gerichten eingesetzt werden. Ordentliches Nachspülen mit Wasser kann helfen. Problematisch ist auch Balsamico Essig. Der Essig ist stark säurehaltig und die dunklen Farbstoffe können zu Zahnverfärbung führen.

Der Schwimmbad Besuch schädigt die Zähne?

Abseits von Getränken und Gerichten gibt es allerdings noch etwas das die Zähne verfärben kann: Der Besuch im Schwimmbad. Genauer gesagt, das Chlor im Wasser. Gelangt das Chlorwasser beim schwimmen in den Mund kann dies zu Verfärbungen und sogar Zahnschäden führen. Die Mengen sind allerdings eher gering, solange man darauf achtet beim Schwimmen den Mund geschlossen zu halten. Setzt man die Zähne jedoch häufiger dem Chlorwasser aus, kann es Probleme geben.

Fazit

Wer auf strahlend weiße Zähne wert legt, sollte also auf das Rauchen weitgehend verzichten und den Konsum der erwähnten Lebensmittel zumindest verringern. Sicherlich muss man nicht zwangsläufig auf die Tasse Kaffee am morgen verzichten. Ein Glas Wasser im Anschluss ist aber ratsam. Haben sich bereits starke Verfärbungen eingestellt hilft der Gang zum Zahnarzt. Mit Zahn Bleaching, einer professionellen Zahnreinigung und Veneers kann Abhilfe geschaffen werden. Beachten Sie auch unsere weiteren Tipps für gesunde Zähne im Blog.

zahnverfärbung