​Probieren Sie mal diese leckeren Himbeerküchlein als Sommergenuss aus frischen Himbeeren oder auch später im Jahr mit Tiefkühlfrüchten gezaubert, um sich an die schönen Tage im Sommer zu erinnern.

Probieren Sie mal diese leckeren Himbeerküchlein als Sommergenuss aus frischen Himbeeren oder auch später im Jahr mit Tiefkühlfrüchten gezaubert, um sich an die schönen Tage im Sommer zu erinnern.

        

Rezept und Zutaten für ca. 20 Küchlein:

120g weiche Butter

2-3 Eier (je nach Größe)

1 Prise Salz

100g Zucker

etwas Abrieb von einer Bio-Zitrone

100g saure Sahne

50g Creme fraiche

250g Mehl

½ Päckchen Backpulver

250g Himbeeren (frische oder TK-Früchte)

Papierförmchen

Puderzucker zum Bestreuen

Rühren Sie Butter, Eier, Salz, Zucker und Zitronenzesten schaumig, anschließend kommen saure Sahne und Creme fraiche hinzu. Sieben Sie das Mehl und mischen es mit dem Backpulver, bevor Sie die Mischung ebenfalls unterheben. Zum Schluss heben Sie vorsichtig die Früchte unter. Da die Küchlein eh gebacken werden, eignen sich auch gefrorene Früchte, die Sie im kalten Zustand einfach unterheben können. Der Teig verfärbt sich dabei herrlich rosig. Wenn es frische Früchte gibt, setzte ich auf jedes Küchlein noch eine Himbeere und verwende alle übrigen zur Dekoration beim Servieren.

Zubereitungs-Tipp: Wenn der Teig sehr zäh ist, können Sie noch einen Schuss Milch hinzugeben und verrühren.

Verteilen Sie den Teig vorsichtig in die bereitgestellten Papierförmchen. Ich stelle die Papier- bzw. Muffinförmchen (immer zwei ineinander, damit sie etwas stabiler sind) auf ein Backblech mit Backpapier. Manchmal quillt der Teig beim Backen etwas über die Förmchen hinaus und man hat dann nicht so viel Arbeit beim Blechreinigen.

Bei ca. 170-180 Grad kommen die kleinen Kuchen für etwa 30 Minuten in den Backofen, je nach Leistungsstärke des Ofens.

Lassen Sie die Minikuchen etwas abkühlen und bestäuben Sie alle direkt vor dem Servieren mit etwas Puderzucker.

Genießer-Tipp: Kosten Sie aber auch mal ein Küchlein, aus dem Ofen kommend, noch lauwarm…ein Gedicht!

Küchen-Tipp: Essen Sie die Minikuchen möglichst frisch, innerhalb von 2-3Tagen auf. Das Einfrieren von Überschuss ist immer eine gute Lösung.

Viel Spaß beim Backen und Genießen!

Ihre Maja Keiner

Köstliche Himbeerküchlein
5 (100%) 1 Bewertungen